Schöpfungswunder

Heute von jemanden, der aus dem Fenster sprang – und zwar in seinen Tod, als irgendwelche SA-Männer die Treppen zu seiner Wohnung in einem Wiener Haus hochstürmten. Egon Friedell hieß dieser jemand und war Schauspieler, Kabarettist und Conferencier – und vor allem als Journalist, Kritiker und Kulturphilosoph ein wahrhaft großer Geist. Österreich hat mit diesem Sprung einen seiner intelligentesten Köpfe auf immer verloren. Jedenfalls ist ein, um nur ein Beispiel zu nennen, Heinz-Christian Strache im Vergleich zu dem überquellend sprudelnden Friedell-Geist ein öder, ausgetrockneter See. Dieser Friedell also schrieb einmal (sinnhaft zitiert): „Wenn der richtige Reisende die richtige Reise antritt, dann vollzieht sich das Schöpfungswunder des Kontakts.“ Daran musste ich denken, als ich auf Korsika das Dörflein San Antonio zeichnete.

(c) Andreas ErberAn einem lauen Spätsommernachmittag skizziert (Bleistift, Muji Tintenstift) und koloriert (Schmincke Horadam Künstler-Aquarell) auf dorée-Profizeichenblock (24 x 32 cm).

Schreibe einen Kommentar