Lass‘ mal!

Lass mal die Kirche im Dorf! Als ob ich vorgehabt hätte, die aus dem Dorf zu schleppen. Wer bin ich denn? Herkules? Jesus als Schnecke, der sein Haus auf dem Rücken trägt? Oder so ein Supermann aus den Trickstudios, bei dem man nie weiß: Ist der jetzt Brillen- oder Muskelträger? Sei es drum. Die Kirche bleibt schön da stehen. Und ich trinke jetzt ’ne Apfelschorle.

Mit Aquarell gemalt, mit Fetzen von Papiertaschentuch verwischt und drapiert, mit Spray fixiert und mit einem Elektronengehirn digital bearbeitet. So geht Dorf.
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.