Allein zu Haus

Eine einzige Farbe allein aufs Papier zu bringen, ist nicht nur langweilig zu schauen, sondern auch langweilig zu tun. Es ist wie ein weiblicher Akt (aus männlicher Perspektive) allein zu Haus. Es mag nett sein, aber schön wird es erst ab zwei.

Mischtechnik aus gewalzter Linolfarbe und Gouache mit Fineliner - mit den Hauptfarben weiß, Siena gebrannt, braun und schwarz und Einsprengsel von gelb und grün (auch wenn man die hier kaum sieht).
[Zum Vergrößern auf das Bild klicken.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.