Tempel im Gehölz

Ich gebe es zu, das Bild ist schon ziemlich nah dran an dem Original aus einem Buch (dem wunderbaren The Art of Urban Sketching). Aber man darf sich ja mal an den Besseren versuchen, oder? Wer nicht nach oben schaut, wächst nicht. Das ist übrigens kein Managerspruch, auch nichts aus dem sinnstiftenden Fotokalender aus dem Teeladen um die Ecke, sondern ausnahmsweise auf dem eigenen Mist gewachsen – im Gegensatz eben zu diesem Tempel dort im Gehölz.

gemalt auf Marpa Jansen Skizzenblock Papier (100 g/qm) mit Koh-i-Noor Hardtmuth „Gioconda“ White Chalk, Red Chalk und Negro, Cretacolor Graphite Aquarell 8B und HB und einem Staedtler pigment liner 0,05 (schwarz), Papiergröße 29,5 x 21 cm, Bildgröße 21 cm x 13 cm
 

Schreibe einen Kommentar