Der Hahn auf dem Dach

Früher gab es den Roten Hahn. Vor dem hatten alle ungeheure Angst – zu Recht. Heute kennt den roten Hahn niemand mehr. Machen Sie einmal den Test und fragen Sie einen x-beliebigen 16-Jährigen. Dafür hat man nun vor den Hähnen im Hühnerstall Angst. So brutale Angst, dass man die Hähne schon als Küken ausmerzt. Restlos! Kein Wunder, dass sich die Hähne auf die Kirchturmspitzen in Sicherheit brachten. Dort werden sie von der Fleischindustrie in Ruhe gelassen und dürfen sogar noch heute alt werden, so alt, dass ich in Prag auf dem Hradschin in den Genuss kam, einen von ihnen kennen zu lernen. Ein stolzes Kerlchen in seinem von der Zeit sehr patinierten Kupferfederkleid.

gezeichnet Wochen später von einer Fotografie in dem Café des Münchener Botanischen Gartens mit Staedtler Pigment liner schwarz 0,05 und zwei bis drei Tassen Cappuccino auf Papier eines Mujihefts (10 x 15 cm)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*