Monotypisch

Monotypisch sind vermutlich Menschen, die sich einzigartig halten und das so zelebrieren, dass es auch ja jeder mit bekommt. Sie streicheln Fische, essen Nuss-Pilz-Mischungen, wohnen in Baumhäusern, sind gut gelaunt, weinen nur heimlich, tyrannisieren mit Überheblichkeit, lachen nur über intellektuelle Witze. Monotypen trifft man an Flussufern, wo die Binnenschiffe nah ans Ufer kommen. Man sieht sie Weinregale studieren und Hollandräder die Berge hochradeln. Monotypen sterben nicht aus.

Monotypie mit Sennelier Ölkreide (schwarz und beige) gedruckt und mit Ölfarben nachgearbeitet. Idee unbekannt aus dem weltweiten Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*