Im Kaufrausch

Natursehnsucht und Naturerlebnis verkommen immer mehr zum Laufsteg für Funktionskleidung, zur sportlichen Projektionsfläche, zur Kaufidylle à la Landlust und zur Beute der Eventindustrie. Dass wuchernde Gewerbegebiete, Autobahnen und Skipisten, dass gierige Agar- und Forstunternehmen, dass Mountainbike Trails, Motorradlärm und Kommerzdenken in unsere Wälder, Faunen und Seenlandschaften ohne Rücksicht und ohne Zukunftskonzept eindringen – das irritiert immer weniger. Man fährt SUV und überrollt den letzten Alpenzipfel. Man ist im Kaufrausch und konsumiert Idylle und Heimat. Die Natur ist ein Gegner, den es zu bezwingen, nicht zu bewahren gilt.

(c) Andreas ErberGemalt  habe ich einen Abschnitt der Sendlinger Straße in München, einer Kaufmeile par excellence. Auf Lana Papier mit Bleistift und Schmincke Horadam Künstleraquarell.

Schreibe einen Kommentar