Beflügelt

Wer heute gegen die Verspargelung der Landschaft schimpft, sollte sich mal in das 17. Jahrhundert beamen: Überall Windmühlen (wo Wind wehte), überall Wassermühlen (wo Wasser floß), überall Mühlen, von Tieren angetrieben. Die Mühlen betrieben Hammerwerke, Papierfabriken, entwässerten Landstriche, trieben Sägewerke, produzierten Farbe – und natürlich lieferten sie auch das Mehl für das tägliche Brot. Was war damals also anders als heute?

(c) Andreas ErberAus meiner "irgendwo im Oberstübchen"-Reihe: Auf "Feenpapier" mit uni Posca Bronze, Schmincke Horadam Künstleraquarell und Fineliner gemalt.

Schreibe einen Kommentar