Feenpapier

Meine Tante Fee (sie hieß wirklich so) ist vor einiger Zeit gestorben. Hinterlassen hat sie mir, über einen kleinen Umweg, einen Stapel  Papier. Auf dem hat sie, denn sie war Künstlerin, wunderbare Werke gedruckt. Nun darf ich es für meine kreativen Eskapaden verwenden und immer wenn ich es tue, denke ich an die Fee.

(c) Andreas ErberMeine Burg is my castle.  Gemalt mit uni Posca Acryl und Schmincke Horadam Künstler Aquarell auf Feenpapier.

Schreibe einen Kommentar