Paris untertage

Was Paris untertage zu bieten hat? Natürlich die „Metro“, die praktische Abkürzung des sperrigen „chemin de fer métropolitain“. Na klar und leicht im Internet nachzuschlagen. Schwieriger wird es aber mit „metro“ selbst, obwohl es in einigen Wörtern vorkommt wie Metronom oder Metropole. Die einen sagen, dass wäre Latein und käme von „metrum“, dem Versmaß, aus dem sich auch unser deutsches Wort Meter ableitet. Aber was hat das Versmaß mit einer Großstadt zu tun? Metropole – das Maß aller Städte? Wer hier Aufklärung bieten kann, ist herzlich zu einem Kommentar aufgerufen!

(c) Andreas ErberGezeichnet habe ich die Metrostation auf "dorée Profi-Block für Zeichnung und Skizze" (Blatt 24 x 32 cm, Bild 14 x 20 cm) mit einem ganzen Arsenal an Utensilien: Fineliner, Kalligraphie-Stift, Faber Castell Pitt Artist Pens, CretaColor GraphiteAquarell, Montana Acrylic Fine Stifte, Schmincke PRIMAcryl Finest Artists' Acrylic und ein paar Farben aus der Schwan CarbOthello Serie. Die Vorlage war ein Foto, welches meine Angebetete untertage machte.

Schreibe einen Kommentar