Das Leben schlägt Volten

Ich war schon einmal in Lübeck, in Rothenburg, in Würzburg, ich schaute in Wiesbaden, Stralsund, Bochum und Kiel vorbei, ich bereiste Passau, Bamberg und Fulda, ich bestaunte Münster, so wie Lindau, Marburg und Bonn, man lud mich nach Friedrichshafen, Regensburg und Glücksstadt und verköstigte mich in Frankfurt, Jena und Bingen. Nirgendwo dort malte ich auch nur ein kleines Bisschen etwas. Nur in Halle – dort war ich noch nie, habe es aber nun schon das dritte Mal als Zeichenvorlage… So schlägt das Leben seine Volten! Wer mag, klickt dies groß.

(c) Andreas ErberGezeichnet nach Vorlage von Lyonel Feininger mit Bleistift und Koh-i-Noor Hardtmuth "Gioconda" Negro, einem kleinen, harten Borstenpinsel mit etwas Wasser zum Tupfen und Wischen; alles auf Hahnemühle Fineart Echt-Bütten Pastellpapier (100 g/qm, 45 lbs, rau), Blattgröße 23 x 31 cm, Zeichnungsgröße 16 x 21 cm

4 Gedanken zu „Das Leben schlägt Volten

Schreibe einen Kommentar