Vier Grazien

Es waren einmal vier Grazien. Da fragte die eine die andere: Musst Du nicht was nachholen? Da waren es nur noch drei. Es waren einmal drei Grazien, da sagte eine, ich glaub‘, ich muss kotzen. Da waren es nur noch zwei. Es waren einmal zwei Grazien, da sagte die eine zur anderen: Weißt Du, wieviele Monde es gibt? Da war es nur noch eine. Die steht seither graziös in der Landschaft und weiß eigentlich nicht so recht, warum.

Mit Fineliner und Kremer-Pastellfarben auf Windsor & Newton 16:9-Papier gezeichnet und gefärbt.
[Zum Vergrößern das Bild anklicken.]