Nach dem Terror

Nach dem Terror kommen die Kriegstreiber, das ist so sicher wie der Regen im November. Es kommen die geistigen Brandstifter und all die Söders dieser Welt, denen nicht mehr einfällt, als exakt jene Werte wie unsere Freiheit und unsere Liberalität hinzugeben, die sie angeblich doch zu verteidigen wünschen. Nach dem Terror kommen die Nationalisten, die das Näherzusammenrücken fordern und das Ausgrenzen meinen. Nach dem Terror kommen die Rache- und Vergeltungsschreier. Nach dem Terror kommen die Kontrollfreaks und die gnadenlosen Sicherheitsfanatiker, die die totale Überwachung und Grenzen mit Stacheldrahtzäunen predigen. Aber nach dem Terror kommt fast nie ein norwegischer Ministerpräsident, der mehr Demokratie und mehr Humanität will und sich damit mit dem Feind nicht gemein macht.

Gezeichnet mit einem Staedler Fineliner 0,05 und einem harten Bleistift (F) auf naturweißem "Le Grand Bloc"-Skizzenbuchpapier 70 g/qm (Blattgröße 14,8 x 21 cm, Bildgröße 14,8 x 5 cm)

Schreibe einen Kommentar